Pfarrer Martin

Pfarrer Martin ist katholischer Priester im Norden Ghanas. Dort ist das Klima sehr heiß und trocken und oft bleiben die lebensnotwendigen Regenfälle aus. Pfarrer Martin betreut eine Gemeinde, die aus vielen kleinen Ortschaften besteht. Im Hauptort gibt es eine kleine Kirche, ein Pfarrhaus und eine Schule. In den anderen Dörfern feiern die Menschen die Gottesdienste im Freien unter einem Baum und für die Kinder ist der Schulbesuch nur im Hauptort oder gar nicht möglich.

Mit Hilfe von Spenden aus Europa konnten für die Oberstufenschüler ein neues Schulgebäude sowie für alle Schüler neue Toiletten errichtet werden. Außerdem hat Pfarrer Martin bereits einen Brunnen gebohrt, um die Schulkinder, aber auch die Menschen des Ortes mit notwendigem Trinkwasser zu versorgen. In Ghana muss das benötigte Wasser vielerorts oft kilometerweit entfernt aus Wasserlöchern geschöpft werden. Vor allem die Frauen und Kinder müssen es in großen Gefäßen auf dem Kopf nach Hause transportieren. Das Wasser aus Wasserlöchern hat jedoch nicht die Qualität wie das Brunnenwasser.

Das Pfarrhaus ist für viele Menschen der Region eine Anlaufstelle, vor allem aber auch für die Jugendlichen, die hier jemanden finden, der sich für sie interessiert, ihnen Zeit schenkt, ihre Fragen beantwortet und ihren Glauben stärkt. Die Menschen in Ghana sind sehr gläubig und der sonntägliche Gottesdienstbesuch ist eine Selbstverständlichkeit. Dafür kleiden sie sich in farbenfrohe Gewänder, bringen Opfergaben mit und feiern mit sehr viel Temperament, Freude, fröhlicher Musik und Ausdauer.

Pfarrer Martins Pläne für die Zukunft sind es, weitere Brunnen in den kleineren Dörfern zu bohren sowie auch dort Schulen und kleine Kirchengebäude zu bauen.

Ihre Unterstützung bewirkt sauberes Trinkwasser und Schulbildung für die Menschen im Norden sowie den Ausbau der Gemeindearbeit.

Unterstützen Sie uns jetzt!

Weitere Projekte, die wir unterstützen

© 2019 Anidaso Ghana e.V.